Mit dem Wettbonus profitieren bei Online Wetten

Ganz gleich welche Art von Wettbonus von den Wettanbietern angeboten wird, er ist stets mit gewissen Bedingungen verbunden. Erst wenn diese erfüllt sind, lässt sich das Bonusgeld tatsächlich auszahlen.

Die Anforderungen variieren je nach Art der Aktion. Daher gilt es, sich vorab stets gut einzulesen – wir erklären die Details.

Wettboni im Vergleich Mehr erfahren
Wettbonus - aktueller Vergleich Sportwetten Bonus

Bester Wettbonus im Mai 2024

Der Wettbonus bietet sehr attraktive Vorteile für Neukunden. Durch den Joker-Bonus kann man die Gewinne erhöhen. Außerdem gibt es regelmäßige Bonus-Aktionen für Bestandskunden.
Was uns gefällt
Attraktives Angebot für Neukunden
Risikofreie Wette
Sie können den Zeitpunkt der Joker-Wette frei auswählen
Bonusform & Bonushöhe
10
Bonusbedingungen
8
Gültigkeitszeitraum
10
Bwin Wettbonus im Test
9,6
Sehr gut
Der Anbieter überzeugt mit einem großzügigen Willkommensbonus, der allen Neukunden für ihre erste Einzahlung ein zusätzliches Gratis-Guthaben zum Wetten gewährt.
Was uns gefällt
Der Einzahlungsbetrag wird in Höhe bis zu 100 € verdoppelt
Vergleichsweise niedrige Mindestquote für den Umsatz
Lizenzierter und renommierter Wettanbieter
Bonusform & Bonushöhe
9
Bonusbedingungen
7
Gültigkeitszeitraum
8
888sport Wettbonus im Test
8,6
Sehr gut
Der Wettanbieter bietet seinen neuen Kunden großzügige Willkommensboni an, der jedoch an Bedingungen geknüpft ist.
Was uns gefällt
Bonus für Neukunden bis zu 200 €
Äußerst fairer Bonus-Gültigkeitszeitraum
Deutsche Lizenz für Sportwetten
Bonusform & Bonushöhe
7
Bonusbedingungen
7
Gültigkeitszeitraum
10
bet-at-home Wettbonus im Test
8,6
Sehr gut
Der Anbieter bietet sowohl für Neukunden als auch für Stammkunden interessante Bonus-Angebote. Vor allem der Willkommensbonus auf die erste Einzahlung ist sehr attraktiv.
Was uns gefällt
Die erste Einzahlung wird verdoppelt
Niedrige Mindestquote für die Bonusumsetzung
Faire Bonusbedingungen
Bonusform & Bonushöhe
10
Bonusbedingungen
9
Gültigkeitszeitraum
9
myBet Wettbonus im Test
9,0
Sehr gut
Der Anbieter bietet seinen Kunden verschiedene Bonusangebote an, um sie für Einzahlungen und Wetten zu belohnen. Besonders attraktiv ist der Willkommensbonus.
Was uns gefällt
Willkommensbonus bis zu 100 €
Ersteinzahlung wird in Form von Wett-Credits verdoppelt
Verschiedene Promotionen für Bestandskunden
Bonusform & Bonushöhe
10
Bonusbedingungen
8
Gültigkeitszeitraum
9
bet365 Wettbonus im Test
9,4
Sehr gut
Tipico ist ein empfehlenswerter Wettanbieter mit einem attraktiven Willkommensbonus. Neue Kunden profitieren von einer Verdopplung auf die erste Einzahlung.
Was uns gefällt
Die erste Einzahlung wird verdoppelt
Niedrige Umsatzquote von 1,50 für Spieler aus Deutschland
Ein fairer Gültigkeitszeitraum von 90 Tagen für Spieler aus Österreich
Bonusform & Bonushöhe
9
Bonusbedingungen
8
Gültigkeitszeitraum
8
Tipico Wettbonus im Test
9,0
Sehr gut

In diesem Artikel werden wir uns mit den verfügbaren Wettboni befassen und erläutern, wie Sie sie optimal nutzen können.

Wettbonus: Welche Möglichkeiten gibt es, wie nutze ich den Bonus am besten?

Abgesehen von den bestmöglichen Quoten, kämpfen Sportwettenanbieter mit Hilfe von Promotionen um die Gunst ihrer Kunden. Ein sogenannter Wettbonus verschafft dem Nutzer zusätzliches Kapital. Womit mehr Wetten platziert werden können. Natürlich verschenkt kein Buchmacher einfach so Geld. Der Wettbonus kommt daher nicht ohne Bedingungen daher. Weshalb es wichtig ist, sich umfassend über die Möglichkeiten zu informieren. Der nachfolgende Ratgeber hilft dabei, Fehler zu vermeiden und das meiste aus dem Bonusgeld herauszuholen.

Die verschiedenen Formen vom Wettbonus

Buchmacher beweisen beim Wettbonus ihre Kreativität. Denn mittlerweile existieren sie in verschiedenen Formen, welche es zu kennen gilt. 

Einzahlungsbonus: Der Name ist Programm, denn die Summe der Einzahlung wird mit dem potentiellen Wettbonus-Betrag verrechnet. Sehr häufig handelt es sich dabei um 100%, manchmal sogar 150% oder 200%. Wobei das Angebot auf eine bestimmte maximale Summe gedeckelt ist. Ein Beispiel: 100% bis 100€. Bis zu dieser Grenze verdoppelt der Sportwettenanbieter also die Einzahlung. 

In der Regel ist dafür kein spezieller Bonus Code notwendig. Es ist jedoch zu beachten, ob der Wettbonus nach wenigen Tagen verfällt. Demnach muss die Einzahlung innerhalb des Zeitraums erfolgen. Es folgt dann die automatische Zuordnung im System und die Gutschrift vom Wettbonus.

Neukundenbonus: Eine spezielle Form von Wettbonus für Sportwetten, welche nur neuen Konten zusteht. Sozusagen zur Anfütterung, damit sich dort registriert und eingezahlt wird. Das Prinzip ist dabei identisch mit dem eben erklärten Einzahlungsbonus. 

Gratiswette: Ebenso als Freiwette (Freebet) bekannt. Nicht immer gewährt ein Buchmacher einen klassischen Einzahlungsbonus. Stattdessen bietet er eine Gratiswette an, welche frei von Umsatzbedingungen ist. Allerdings gilt es fast immer eine Mindestquote zu beachten. Das Prinzip ist dabei simpel: Es wird zunächst der geforderte Mindestbetrag aus eigener Tasche gemäß den Regeln bei einem Tipps platziert. Ganz gleich ob dieser gewinnt oder verliert, im Anschluss gibt es eine Freiwette. Häufig in derselben Höhe und gewinnt die Gratiswette, so darf der Reingewinn (abzgl. des Einsatzes) behalten werden.

Jokerwette: Eine risikofreie Wette, welche bei Verlust das gesetzte Geld zurückerstattet. Der Online-Buchmacher zahlt diese entweder in Bargeld aus oder in Form von Gratiswetten. 

Quotenboost: Das virtuelle Wettbüro sucht sich ein bestimmtes Ereignis aus und erhöht dafür die Quote. Somit lässt sich bei diesem Tipp außerordentlich viel gewinnen, wenn das gewünschte Ergebnis erzielt wird. Meistens wählen Buchmacher dafür sehr beliebte Sportarten wie Fußball, Boxen, UFC, Basketball oder Formel 1 aus. Die Höhe vom Quotenboost variiert dabei. Er liegt häufig zwischen dem 1,5- und 3-Fachen der üblichen Quote. Wobei der Mindesteinsatz unverändert bleibt und schon mit kleinen Beträgen ein hübsches Sümmchen abgeräumt werden kann.

Worauf gilt es bei einem Wettbonus zu achten?

Ganz gleich welche Art von Wettbonus angeboten wird, er ist stets mit gewissen Bedingungen verbunden. Erst wenn diese erfüllt sind, lässt sich das Bonusgeld tatsächlich auszahlen. Die Anforderungen variieren je nach Art der Aktion. Daher gilt es, sich vorab stets gut einzulesen. Nachfolgend werden dazu die wichtigsten Kriterien erläutert.

Regeln für die Einzahlung

Zunächst sollte der Abschnitt zu den Bonusbedingungen geöffnet werden. Hier ist explizit darauf zu achten, ob der Buchmacher für den Wettbonus bestimmte Zahlungsmethoden ausschließt. Dies kann bspw. bei Neteller und Skrill der Fall sein. Falls ja, ist auf eine andere Transferoption auszuweichen. 

Beim Einzahlen bzw. dem späteren Wetteinsatz ist stets ein Minimum zu beachten. So kann der klassische Einzahlungsbonus erst ab 20€ gewährt werden. Bei einer Gratiswette ist mindestens so viel zu transferieren, dass sich die Vorab-Wette in voller Höhe tätigen lässt. 

Ebenso relevant ist der Zeitpunkt der Einzahlung. Ein Wettbonus kann nicht einfach immer aktiviert werden. So kann er nur x Tage nach der Registrierung oder an ausgewählten Wochentagen verfügbar sein.

Höhe vom Wettbonus

Vorab sollte klar sein, wie hoch der Bonusbetrag ausfällt. Sprich: Was lässt sich von der jeweiligen Aktion erwarten? Ein 100% Bonus verdoppelt die Einzahlung. Aus 50€ werden 100€ an Guthaben, aus 200€ satte 400€. Ein 50% Bonus hingegen fügt bei 100€ nur weitere 50€ hinzu usw. Wobei es stets ein oberes Limit vom Sportwettenanbieter gibt. Hier spricht die Fachwelt vom sogenannten Bonusfaktor. Also jener prozentuale Wert, welcher mit der Einzahlung verrechnet wird. 

Umsatzbedingungen & Zeitlimit

Ausgehend vom regulären Einzahlungs-Wettbonus, ist stets ein Vielfaches vom gewährten Betrag umzusetzen. Ein Beispiel: Wenn das virtuelle Wettbüro 50€ als Bonus gewährt und einen 10-fachen Mindestumsatz verlangt, sind 500€ an Wetten zu platzieren. Erst wenn dieses Volumen generiert wurde, steht das Guthaben samt Gewinnen zur Auszahlung frei. Wobei es darauf zu achten gilt, ob pro Wette höchstens 5€ oder 10€ gesetzt werden dürfen. So ein Einsatzlimit ist typisch, damit der Mindestumsatz nicht mit wenigen großen Tipps entsteht.

In den Wettbonus-Bedingungen findet sich zudem eine zeitliche Vorgabe. Sie definiert, in wie vielen Tagen der Mindestumsatz zu schaffen ist. Wer dieses Zeitlimit überschreitet, verliert den Bonusbetrag mit den bis dahin generierten Gewinnen. Weshalb ein strategisches Vorgehen sehr wichtig ist.

Zugelassene Wettmärkte & Wettsysteme

Ferner kommt es vor, dass nicht alle Wettmärkte für die Erfüllung der Bonusbedingungen zugelassen sind. Mitunter sind nur ausgewählte Sportarten erlaubt, wie Fußball oder Basketball. Dasselbe gilt für die Wettarten. Womöglich dürfen nur Einzelwetten platziert werden, während andere Aktionen ebenso Kombi- und Systemwetten erlauben. 

Solange sich Bonusgeld auf dem Wettkonto befindet, dürfen trotzdem auch Tipps anderer Kategorien platziert werden. Allerdings tragen diese dann nicht zum gewünschten Mindestumsatz bei. Anders sieht es bei von vornherein verbotenen Wettmärkten aus. Was jedoch nur sehr selten vorkommt. 

Online Wetten Account eröffnen

Möchten Sie Ihr Wissen rund um unterschiedliche Sportarten auf die Probe stellen, können Sie ein Online Wetten Account in 4 Schritten eröffnen:

  1. Registrierungsprozess starten:

    Damit Sie online Wetten platzieren können, müssen Sie zuerst bei einem Online-Buchmacher ein Account dafür einrichten. Unmittelbar neben dem Anmeldebutton für Bestandspieler befindet sich auch der Button zur Neuanmeldung bzw. Registrierung von neuen Spielern. Klicken Sie darauf, gelangen zu einer neuen Oberfläche – dem Anmeldeformular, welches Sie mit Ihren persönlichen Daten ausfüllen müssen.

  2. Persönliche Daten hinterlegen:

    Um ein Online Wetten Account erfolgreich zu eröffnen, müssen Sie Ihre persönlichen Daten sowie richtige Kontaktinformationen hinterlegen. Bei einer späteren Identitätsprüfung müssen die Daten übereinstimmen, damit die Auszahlung angestoßen werden kann. Neben Ihrem Vor- und Nachnamen, Geburtsdatum sowie Wohnadresse wird noch Ihre E-Mail-Adresse benötigt, damit der gewählte Wettanbieter Kontakt zu Ihnen aufnehmen kann.

  3. Benutzername und Passwort festlegen:

    Jeder Spieler hat einen eigenen Usernamen, unter welchem er sein Wetten-Account führt. Um sich in das Account einzuloggen, gehört auch ein sicheres Passwort dazu. Nach der Ausfüllung des Anmeldeformulars und der Hinterlegung der persönlichen Daten bleibt noch ein letzter Schritt übrig, um auf Ihr Account zugreifen zu können. Hier sollten Sie kleine und großen Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen kombinieren, um ein möglichst sicheres Passwort zu generieren.

  4. Bestätigung der Anmeldung:

    Nur noch ein letzter kleiner Schritt und Ihre Anmeldung ist komplettiert. In diesem Schritt bekommen Sie noch eine E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse zugeschickt. In dieser E-Mail finden Sie einen Link zur Anmeldebestätigung. Mit einem Klick auf den Link bestätigen Sie Ihre Registrierung und aktivieren Ihr Wett-Account. Danach können Sie sich mit Ihrem festgelegten Benutzernamen und dem Passwort anmelden, Ihre erste Einzahlung tätigen, ein eventuelles Bonusangebot in Anspruch nehmen und sofort eine Wette platzieren.

Fazit: Die Vorteile & Nachteile vom Wettbonus

Es ist festzustellen, dass Sportwettenanbieter mehr als nur eine Art von Wettbonus bereitstellen können. Ihre Gemeinsamkeit besteht in gewissen Umsatzbedingungen, die es zu erfüllen gilt. Erst dann wandelt sich das Bonusgeld in Echtgeld um. Damit steht es für weitere Tippscheine oder direkt zur Auszahlung bereit. 

Um die Chancen auf Erfolg zu maximieren, sollten sich Kunden von Online-Buchmachern daher genau in die Bedingungen einlesen. Erstens, um zu entscheiden, ob sie den Wettbonus nutzen möchten. Zweitens, um das genaue Vorgehen strategisch zu planen. 

Vorteile vom Wettbonus:

  • Gewährt zusätzliches Geld zum Wetten
  • Alternativ gibt es Gratiswetten
  • Für Neukunden sowie Stammkunden verfügbar
  • Gewinne aus Bonusgeld dürfen einbehalten werden

Nachteile vom Wettbonus:

  • Ist an gewisse Bedingungen gebunden
  • Nicht sofort auszahlbar
  • Kann Einschränkungen unterliegen (Mindestquote, Zahlungsmethoden, Wettmärkte etc.)

Am Ende ist jeder Wettbonus im Detail zu prüfen, bevor das dafür erforderliche Geld eingezahlt wird.

i
Hinweis: Automatischen Bonusgutschriften kann widersprochen werden, solange der Betrag in keiner Weise genutzt wurde. Dazu genügt eine Nachricht an den Kundendienst, mit der Bitte um Stornierung vom Wettbonus.

Avatar-Foto

Winnerreport Redaktion

Engagierte, interessierte und versierte Fachleute stehen hinter der Redaktion von Winnerreport.com. Sie überzeugen mit faktenbasierten Wissen, relevanten Aus- und Weiterbildungen und persönlichem Interesse.

Unser Newsletter

Erhalten Sie regelmässig die interessantesten Artikel rund ums Gewinnen:

    Wettbonus - aktueller Vergleich Sportwetten Bonus

    Bester Wettbonus im Mai 2024

    Jetzt zum Vergleich

    Aktuelle Artikel zu Wetten

    Wett-Tipps Fussball International – Euro Qualifikation: Woche 25 / 23

    Wett-Tipps Fussball International: Während wir uns in Woche 25 / 2023 der...

    Tennis Wett-Tipps: ATP & WTA Turniere der Woche 25 / 23

    Tennis Wett-Tipps: Tennisfans freuen sich, wenn die 25. Woche der ATP- &...

    Wett-Tipps Fussball International – EM-Qualifikation 24 / 23

    Wett-Tipps Fussball International: Im Rahmen der aufregenden EM-Qualifikationsspiele 2024 verfolgen Fußballbegeisterte jeden...

    FAQ – Häufige Fragen zum Thema Wettbonus

    Rund um die Wettbonus-Arten von Online-Buchmachern werden diverse Fragen gestellt. Manche davon besonders häufig. Dafür die richtigen Antworten zu finden, ist wichtig. Auf diese Weise wird Missverständnissen vorgebeugt und der Spaß am Wetten steigt.

    • Was bedeutet die Mindestquote beim Wettbonus?

      Ein Wettbonus mit vorheriger Einzahlung gibt einen Mindestumsatz vor. Dies bedeutet, dass ein Vielfaches der Gutschrift in Wetten zu platzieren ist. Als begleitende Bedingung steht oftmals eine Mindestquote geschrieben. Diese kann bei 1.50 bis 2.00 liegen. Demnach zählen nur Tipps für den Mindestumsatz, welche wenigstens diese Quote als Basis verwenden. Je niedriger die Mindestquote beim Wettbonus, desto leichter lässt sich der Umsatz generieren. Denn damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es häufiger zu Gewinnen kommt.

    • Was ist ein Quotenboost bei Sportwetten?

      Hierbei bietet das virtuelle Wettbüro eine überdurchschnittlich hohe Quote für ein ausgewähltes Ereignis an. Nicht selten entsteht auf diese Weise ein Quotenboost, welcher aus 1.50 plötzlich 5.00 oder 10.00 macht. Dadurch lässt sich mit nur einem Tipp schlagartig sehr viel gewinnen und das bei hohen Gewinnchancen. Quotenboosts gibt es beim Fußball, Basketball, Eishockey und anderen Sportereignissen.

    • Welche Wettbonus-Angebote sind lohnenswert?

      Nach der Verwendung vom Wettbonus für Neukunden sind die meisten Online-Buchmacher um ihre Stammkunden bemüht. Sie bieten zu verschiedenen Zeiten weitere Einzahlungsbonus und Freiwetten an. Dasselbe gilt für den Quotenboost bei angesagten Veranstaltungen. Ob sich die Teilnahme lohnt, hängt stets von der Ausgestaltung der Bonusbedingungen ab. Um keinen neuen Wettbonus zu verpassen, gibt es die Aktionsseite sowie den Newsletter des jeweiligen Buchmachers.

    • Wie hoch sollte der Wettbonus für Neukunden sein?

      Es gibt zwei Aspekte, welche für Neukunden beim Wettbonus von Interesse sind. Einmal die maximal gewährte Summe und zum anderen der zugrundeliegende Prozentsatz. Gehen wir von einem 50% Bonus bis 200€ aus, so sind für den maximalen Betrag 400€ aus eigener Tasche zu zahlen. Bei einem 100% Wettbonus wären es hingegen nur 200€. Somit ist die Höhe stets ins Verhältnis zum persönlichen Einsatz zu setzen.

      Jedoch sagen beide Kriterien relativ wenig über die Qualität vom Wettbonus aus. Entscheidender sind die dazugehörigen Bedingungen, um das Bonusgeld in Echtgeld umzuwandeln. Damit es im Anschluss auszahlbar ist und weitere Wetten ohne Einschränkungen möglich sind.

    • Wie lässt sich der beste Wettbonus finden?

      Durch intensives Vergleichen von verschiedenen Buchmachern und deren Umsatzbedingungen. Der beste Wettbonus zeichnet sich durch eine nennenswerte Summe (100€ oder mehr) und eine geringe Mindestquote (1.50 oder niedriger) aus. Außerdem sollte der Prozentsatz vom Bonus bei mindestens 100% liegen. Plus eine freie Wahl der Wettmärkte.

       

    • Wo gibt es einen Wettbonus ohne Einzahlung?

      Viele der namhaften Buchmacher gewähren ihren Kunden einen Wettbonus ohne Einzahlung. Die sogenannte Freiwette steht hin und wieder Stammkunden zur Verfügung. Neue Nutzer können oftmals nicht davon profitieren. Für den Buchmacher ist dies eine einfache Rechnung, da er regelmäßig zahlenden Kunden gegenüber spendabler ist. Trotzdem kann es vorkommen, dass auch Neukunden gelegentlich einen Wettbonus ohne Einzahlung aktivieren können.

    Das könnte Sie auch interessieren

    Aktuelle Wett-Tipps - Alles Wissenswerte

    Die Top-Anbieter für Sportwetten im Mai 2024

    Sportwetten in Deutschland waren schon immer sehr beliebt. Im Internetzeitalter gewannen sie aber noch mehr an Beliebtheit, da inzwischen nicht nur die Anzahl an verfügbaren Wettoptionen anwuchs, sondern auch die Wettquoten in Online-Wettbüros lukrativer sind.

    Mehr erfahren

    Der grosse Test der Anbieter für Pferdewetten im Mai 2024

    Im Bereich der Sportwetten gibt es ein riesiges und facettenreiches Angebot an Wettmöglichkeiten, da es so viele verschiedene Sportarten gibt. Dabei gehören Pferderennen zu den traditionsreichsten Disziplinen, aufgrund der langen Tradition und großer Beliebtheit des Pferdesports.

    Mehr erfahren